• White Facebook Icon
Teredo

Teredo ApS

CVR: ​33096275​

Jimmi Oddersborg

Østergade 34a

5900 rudkøbing

JO@TEREDO.DK

TLF +4520455545


JO@TEREDO.DK 
TLF +4520455545

© 2017 copyright by KN Design.

Behandlung von befallenem Holz

Stoppen Sie Schiffsbohrwurmbefall an maritimen Holzkonstruktionen 
mit TeredoSTOP

Auf der Basis zweier patentgeschützter Technologien (Patent Pending) bietet Teredo Marine Protection als einziger Anbieter eine umweltgerechte und dennoch sehr wirksame Behandlung von maritimen Holzkonstruktionen an.

Mit zwei ganz neuen, patentierten Technologien können jetzt sowohl neue als auch bereits bestehende Holzkonstruktionen wirksam und umweltgerecht behandelt werden - mit dem Ergebnis einer beträchtlichen Verlängerung der Lebensdauer des Holzes. Das Produkt wird voraussichtlich in Kürze endgültig für den Gebrauch freigegeben.

Über TeredoSTOP

Das umweltschonende Präparat TeredoSTOP (Patent Pending) wurde von Teredo entwickelt.

In Zusammenarbeit mit dem Dänischen Technologischen Institut wurde TeredoSTOP im Hinblick auf seine Wirksamkeit im Sinne der Bekämpfung von Schiffsbohrwürmern wie auch im Hinblick auf den Freisetzungsgrad und die Umweltbeeinträchtigung mit einem positiven Ergebnis getestet.

TeredoSTOP basiert auf aktiven, umweltschonenden Komponenten, die auch in der EU als solche gekennzeichnet sind.

Aufgrund einer kürzlich durchgeführten Gesetzesänderung ist eine erneute Zulassung erforderlich geworden, die jedoch voraussichtlich sehr bald vorliegen wird.

Die Behandlung ist umweltschonend, 
effektiv und einfach

Abb. 1:

- Von oben wird ein Loch in den Pfahl gebohrt

- Am oberen Ende des Pfahls wird ein verzinktes Eisenrohr eingesetzt

Abb. 2:

- Das patentierte Präparat TeredoSTOP wird mittels leichten Überdrucks in den Pfahl hineingepresst

- Das verzinkte Eisenrohr wird mit einer Abdeckkappe verschlossen

Abb. 3:

- Der gesamte Pfahl ist nun mit TeredoSTOP durchgetränkt. Ein bereits vorhandener Schiffsbohrwurmbefall wird gestoppt und ein zukünftiger Befall verhindert.

Mit TeredoSTOP kann Schiffsbohrwurmbefall an maritimen Holzkonstruktionen wirksam und umweltschonend gestoppt werden

Abb. 1

Abb. 2

Teredo Behandlungsprozess

1. Zustandsbericht
Mit Hilfe von Ultraschallgeräten wird der aktuelle Zustand des Holzes exakt überprüft. Auf dieser Basis wird ein detaillierter Zustandsbericht mit dazugehörigen Behandlungsempfehlungen ausgearbeitet.

2. Erstbehandlung mit TeredoSTOP
Die Behandlung beinhaltet die Garantie einer 5-jährigen Verlängerung der Lebensdauer des behandelten Holzes. Der Preis für die Behandlung hängt von den jeweiligen Verhältnissen ab. Beim Vergleich der Kosten pro Jahr für das Austauschen zerstörter Holzkonstruktionen mit den Kosten pro Jahr für einen Teredo Behandlungsprozess wird der Hafen in der Regel Einsparungen in Höhe von 25-35% erzielen können.

3. Nachbehandlung mit TeredoSTOP
Ist das Holz einmal mit TeredoSTOP behandelt worden, lässt sich die Lebensdauer des Holzes nach Ablauf der Garantiezeit durch regelmäßige Nachbehandlungen mit TeredoSTOP erheblich verlängern.

Servicevertrag
Teredo bietet einen kundenfreundlichen Servicevertrag an, im Rahmen dessen der Hafen automatisch auf das optimale Timing für sowohl Erstbehandlungen nach dem Erstellen des Zustandsberichts als auch Nachbehandlungen hingewiesen wird. Der Servicevertrag ist flexibel und wird auf die Bedürfnisse des jeweiligen Hafens abgestimmt.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an

Teredo führt unentgeltlich eine Bestandsaufnahme über die Menge und Art der zu behandelnden Holzkonstruktionen durch. Anschließend wird ein verbindliches Angebot über die konkrete Aufgabe erteilt.

Abb. 3

In nur ganz wenigen Jahren kann ein Schiffsbohrwurmbefall die Holzanlagen eines Hafens unterminieren. Die vier Fotos zeigen einen befallenen Pfahl in unterschiedlichen Wassertiefen